permanent
Sprechtage Unternehmensnachfolge in verschiedenen Städten

Sowohl für Seniorunternehmer als auch für angehende Nachfolger bietet die IHK Dresden eine orientierende Beratung an, die einen Überblick über die weiteren Schritte im Nachfolgeprozess verschafft. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits einen Nachfolger bzw. ein übergabewilliges Unternehmen gefunden haben oder noch auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger bzw. Unternehmen sind, ob Sie ganz am Anfang des Nachfolgeprozesses stehen oder letzte Fragen zu klären sind.

21.08.2018, Dippoldiswalde

05.09.2018, Kamenz

12.09.2018, Dresden

18.09.2018, Görlitz

23.10.2018, Bautzen

06.11.2018, Meißen

07.11.2018, Dresden

20.11.2018, Zittau

Preis: kostenfrei

19. Juni 2018 | 27. September 2018 | 13. November 2018
Veranstaltungsreihe Notfallplanung - Was tun, wenn der Chef plötzlich ausfällt?

In den meisten Fällen wird die Unternehmensnachfolge langfristig geplant und vorbereitet mit dem Ziel, das eigene Lebenswerk in "gute Hände" zu übergeben um damit die Fortführung zu sichern. Jede fünfte Unternehmensnachfolge geschieht jedoch unerwartet.

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, was passieren würde, wenn Sie als Unternehmenslenker plötzlich ausfallen? Wenn Sie z.B. aus gesundheitlichen Gründen für eine bestimmte Zeit nicht mehr in der Lage sind, Ihr Unternehmen zu führen? Der plötzliche Ausfall der eigenen Person durch Krankheit, Unfall oder frühen Tod ist ein Szenario, mit dem Sie sich als Unternehmer verständlicherweise nicht gerne auseinandersetzen. Dabei ist im Falle eines plötzlichen, unvorhergesehenen Ausfalls des Unternehmensinhabers der Einsatz von Notfallregelungen entscheidend; ganz besonders dann, wenn Arbeitsplätze und die Existenz Ihres Unternehmens und Ihrer Familie gefährdet sind. Mit einer geeigneten Notfallplanung schaffen Sie Vertrauen und Verlässlichkeit gegenüber Ihren Angestellten, Kunden und Lieferanten. Gleichzeitig können Sie so schon selbst frühzeitig und aktiv die die zukünftige Unternehmensübergabe beeinflussen und erleichtern.

Im Rahmen der FOLGERICHTIG-Veranstaltungsreihe zur Notfallplanung erfahren Sie von Fachexperten, welche Regelungen Sie für Ihre individuelle Unternehmensabsicherung treffen sollten und welche Unterlagen in den „Notfallkoffer“ gehören.

19.06.2018 | 18:00-20:30 | Einstieg Notfallplanung Ostsächsische Sparkasse Dresden, Forum Am Altmarkt, Dr.-Külz-Ring 17, 01067 Dresden

27.09.2018 | 17:00-19:30 | Rechtliche Aspekte der Notfallplanung IHK-Bildungszentrum Dresden, Mügelner Str. 40, 01237 Dresden

13.11.2018 | 17:00-19:30 | Steuerliche Aspekte der Notfall- und Nachfolgeplanung Bildungszentrum Handwerk Dresden, Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden

Im Anschluss an die Vorträge haben Sie die Möglichkeit, mit dem Referenten und den Partnern des Netzwerks FOLGERICHTIG ins Gespräch zu kommen.

Ansprechpartner: Grit Fischer, IHK Dresden